Liberty Media steigt bei Barnes & Noble ein - 204 Mio. Dollar investiert

Freitag, 19. August 2011 09:29

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem Liberty Media sein Übernahmeangebot für den Buchhändler Barnes & Noble zurückgezogen hat, will das Unternehmen nunmehr 204 Mio. Dollar in den Buchhändler investieren, wie die New York Times berichtet.

Demnach wird Liberty Media Vorzugsaktien, die in 12 Millionen Stammaktien gewandelt werden können, für 17 Dollar pro Aktie erwerben. Damit erwirbt Liberty Media etwa 16,6 Prozent der Barnes & Noble-Anteile. Über die Vorzugsaktien soll eine Jahresdividende von 7,75 Prozent ausgeschüttet werden.

Im Mai hatte Liberty Media (Nasdaq: LCAPA, WKN: A0JMPL) ebenfalls 17 US-Dollar für 70 Prozent der Barnes & Noble Anteile und damit rund eine Mrd. Dollar geboten. Barnes & Noble hatte sich auf Druck von Investoren im August selbst zum Verkauf gestellt. Außer Liberty Media hatte jedoch kaum ein Unternehmen wirkliches Interesse gezeigt.

Meldung gespeichert unter: Liberty Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...