Liberty Media mit Neuorganisation

Mittwoch, 8. August 2007 18:57

ENGLEWOOD - Die Liberty Media Corp. (Nasdaq: LINTA, WKN: A0JMPL) plant offenbar den Tracking-Stock von Liberty Capital in zwei Units neu einzuteilen. Das sei Teil eines Abkommens mit der zu Rupert Murdoch gehörenden News Corp.

Liberty Capital soll zukünftig als Liberty Entertainment Tracking Stock weiter geführt werden und die operativen Units Starz Entertainment, Starz Media, die Beteiligung an DirecTV, WildBlue Communications Fun Technologies sowie GSN beinhalten. Zum Ende des Jahres plant Liberty zudem die Anteile an der News Corp. für einen kontrollierenden Anteil in Höhe von 38 Prozent an der DirecTV Group Inc. einzutauschen. Bisher operiert Liberty Media zweigleisig: Einmal mit der Liberty Interactive Group, zu der auch der Shopping-Sender QVC gehört und Liberty Capital, unter anderem Besitzer des Kabelnetzes von Starz Entertainment.

Meldung gespeichert unter: Liberty Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...