Liberty Global: Umsatzsprung und schwarze Zahlen

Mittwoch, 15. März 2006 00:00

DENVER - Liberty Global Inc. (Nasdaq: LBTYA<LBTYA.NAS>, WKN: A0EQ3F<L1G.FSE>) schaffte im vierten Quartal 2005 einen Umsatzsprung und schrieb schwarze Zahlen. Dies teilte der international tätige Kabelnetzbetreiber am gestrigen Abend in den USA mit.

Genau stieg der Umsatz im vierten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 24 Prozent auf nun 1,4 Mrd. US-Dollar. Noch 2004 wies das Unternehmen im Vergleichszeitraum einen Verlust von 195,7 Mio. Dollar aus. Ein Jahr später schreibt Liberty Global mit einem EBIT von 194,1 Mio. Dollar schwarze Zahlen. Unter dem Strich blieben 149,29 Mio. Dollar oder 30 Cent je Aktie übrig, wo im Vorjahr noch ein Loch von 35,74 Mio. Dollar klaffte.

Im Gesamtjahr stieg der Umsatz um 28 Prozent auf 5,15 Mrd. Dollar. Der Verlust vergrößerte sich allerdings. Nach einem Minus von 14 Mio. Dollar in 2004 belief sich dieser Wert nun auf minus 84 Mio. Dollar bzw. 20 Cent pro Aktie. Allein im vierten Quartal habe Liberty organisch 500.000 neue RGUs (Revenue Generating Units) hinzugewinnen können. Insgesamt waren dies in 2005 1,25 Millionen. Hierbei ist zu beachten, dass das Unternehmen sich im abgelaufenen Jahr durch Übernahmen deutlich verstärkt hat. Hierzu gehörten u. a. die Schweizer CableCom, Astral und RCT aus Rumänien, Odakyu und Kobe (Japan), die irische NTL und Austar (Australien). Der ARPU (Average Revenue per User) pro RGU stagnierte jedoch weitestgehend. Nach 26,72 Dollar im Septemberquartal 2005 fiel diese Kennzahl um 2,1 Prozent auf 26,15 Dollar im anschließenden Jahresviertel.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...