Liberty Global greift nach spanischer Telekomgruppe Ono

Kabel-TV-Industrie

Mittwoch, 29. Januar 2014 11:05
LibertyGlobal_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem der britische Kabelkonzern Liberty Global Plc bereits den niederländischen Kabel-TV-Spezialisten Ziggo vollständig übernehmen will, bereitet das Unternehmen offenbar den nächsten Coup vor.

Wie die Financial Times berichtet, erwägt Liberty Global (Nasdaq: LBTYA, WKN: A1W0FN) ein Übernahmeangebot in Höhe von 7,0 Mrd. Euro für den spanischen TV-, Telekom- und Breitbandkonzern Ono abzugeben. Damit will Liberty Global offenbar die britische Vodafone überbieten, die ebenfalls an Ono intertressiert ist. Demnach führen sowohl Liberty und Vodafone Gespräche mit den Eigentümern von Ono. Die spanische Grupo Corporativo Ono S.A. strebt derzeit einen Börsengang an. Ob die Eigentümer des Unternehmens den geplanten Börsengang absagen, dürfte maßgeblich von den Geboten der beiden Übernahmeinteressenten abhängen.

Meldung gespeichert unter: Liberty Global

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...