Liberty Global baut Minus trotz Kundenzuwachs aus

Mittwoch, 6. Mai 2009 17:35

ENGLEWOOD/COLORADO (IT-Times) - Der US-Kabelnetzbetreiber Liberty Global Inc. (Nasdaq: LBTYA, WKN: A0EQ3F) wies heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2009 aus. Umsatz und Gewinn konnten dabei nicht an die Vorjahreswerte anknüpfen. 

Liberty Global erzielte im ersten Quartal 2009 einen Umsatz von 2,57 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,61 Mrd. Dollar). Der operative Gewinn konnte hingegen von 357,8 Mio. Dollar auf nunmehr 404,6 Mio. Dollar verbessert werden. Diese positive Entwicklung übertrug sich unterdessen nicht auf das Nettoergebnis. Nach minus 126,6 Mio. Dollar in 2008 wurden nun minus 243,7 Mio. Dollar ausgewiesen. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von minus 1,08 Dollar nach minus 45 Cent im Vorjahreszeitraum. 

Meldung gespeichert unter: Liberty Global

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...