Liberate entlässt Top-Manager

Montag, 30. Dezember 2002 12:44

Der US-Anbieter von interaktiver TV-Software Liberate Technologies (Nasdaq: LBRTE<LBRTE.NAS>, WKN: 924808<LB5.FSE>) entlässt Donald Fritzpatrick, bisher verantwortlich für das operative Geschäft der Gesellschaft. Gleichzeitig will das Unternehmen seine Bilanzbuchhaltung der letzten Quartale nochmals überprüfen. Dabei soll insbesondere eine 1,84 Mio. US-Dollar Lizenzvereinbarung nochmals nachgeprüft werden. Demnach würden etwa elf Prozent des gesamten Umsatzes der vergangenen fünf Quartale fraglich sein und auf dem Prüfstand stehen. Der Softwareentwickler will den Finanzbericht für das vergangene Fiskaljahr 2002 neu verfassen, sobald die entsprechenden Untersuchungen abgeschlossen sind, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...