LHS mit Quartalszahlen

Montag, 27. November 2006 00:00

FRANKFURT a.M. - Die LHS AG (WKN: LHS400<LHS.FSE>), ein Anbieter von Abrechnungssoftware für Telekommunikationsunternehmen, hat heute die Zahlen für das dritte Quartal ausgewiesen. Nach positiven Ergebnisentwicklungen rechnet das Unternehmen im Hinblick auf das letzte Quartal mit einem weiteren Umsatzwachstum.

Im dritten Quartal 2006 konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 67 Prozent von 11,2 Mio. Euro auf 18,7 Mio. Euro gesteigert werden. Dabei wurde in allen Sektoren Wachstum erzielt. Das Periodenergebnis hat die LHS AG von minus 6,3 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf derzeit 3,9 Mio. Euro anheben können. Das Nettoergebnis stieg von minus 1,2 Mio. Euro im Vorjahresquartal auf rund drei Mio. Euro an. Das angepasste EBITDA betrug im dritten Quartal 3,2 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum belief es sich noch auf 0,021 Mio. Euro. Es wurde ein EBT sich von rund 3,3 Mio. Euro ausgewiesen, im Vorjahr hatte es noch bei minus 1,1 Mio. Euro gelegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...