LG will Optimus Pad nach wie vor in Japan auf den Markt bringen

Freitag, 18. März 2011 08:55
LG_Electronics_logo.gif

SEOUL (IT-Times) - Trotz des schweren Erdbebens und dem Reaktorunglück in Japan will der südkoreanische Elektronikkonzern LG Electronics noch in diesem Monat seinen neuen Tablet PC Optimus Pad in Japan auf den Markt bringen. Derzeit gebe es keinen Grund für eine Verschiebung, so LG-Sprecher Ken Hong gegenüber Bloomberg.

Als exklusiver Mobilfunk-Carrier für den LG Optimus Pad wird der japanische Mobilfunknetzbetreiber NTT DoCoMo fungieren. Vorbestellungen für den LG Tablet seien ab dem 15. März möglich, wobei die Auslieferung an die Kunden Ende des Monats beginnen soll. Der LG Optimus Pad verfügt über ein 8,9-Zoll großes Touch-Display und kommt mit der aktuellen Version des Google Betriebssystems daher. (ami)

Meldung gespeichert unter: LG Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...