LG Philips: LCD-Geschäft schwächelt

Dienstag, 13. Juni 2006 00:00

SEOUL - Nach AU Optronics korrigiert nun auch LG Philips LCD Co. Ltd. (WKN: A0B68Y<LGA.FSE>) die prognostizierten Verkaufszahlen für LCDs nach unten. Auch hier konnte der Absatz mit den Verkaufserwartungen aufgrund der Fußballweltmeisterschaft nicht Schritt halten.

Wie LG Philips gestern Abend bekannt gab, sollte das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) bei rund zehn Prozent des Umsatzes des zweiten Quartals 2006 liegen. Bis vor kurzem wurde noch bis zu 20 Prozent des Umsatzes als Richtwert angegeben. Auch die Absatzprognose für LCD-Fernseher wurde um die Hälfte verringert. Ebenso wie Mitwettbewerber AU Optronics will LG Philips die bisherigen Produktionspläne für LCDs überarbeiten und gegebenenfalls der neuen Situation anpassen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...