LG Philips: Fünf Mrd.-Auftrag von HP

Dienstag, 7. Juni 2005 11:54

SEOUL - Da hat LG Philips LCD (NYSE: LPL<LPL.NYS>, WKN: A0B68Y<LGA.FSE>) einen dicken Fisch an Land gezogen. Heute gab das Unternehmen bekannt, es habe von Hewlett Packard einen Auftrag mit einem Volumen von fünf Mrd. US-Dollar (rund vier Mrd. Euro) erhalten.

Über drei Jahre soll LG Philips Flachbildschirme für Notebooks und Computermonitore an HP liefern. Genau läuft die Zusammenarbeit ab Juni diesen Jahres bis Mai 2008. Heute unterzeichneten Duke Koo, Executive Vice President for Sales bei LG Philips und Kirk Moul, Vice President of Personal Systems Group bei HP, in Seoul einen entsprechenden Vertrag.

Das Joint-Venture der Elektronikkonzerne LG aus Südkorea und Philips aus den Niederlanden wird die Produktion hochfahren. Nur so könne die Nachfrage gedeckt werden. (ndi/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...