LG Electronics: Umsatz zieht an - Mobilfunkgeschäft stark

Mittwoch, 21. Oktober 2009 13:58
LG-Twintower.jpg

SEOUL (IT-Times) - LG Electronics Inc. (WKN: 576798) veröffentlichte heute die Ergebnisse des dritten Quartals 2009. Dabei konnten sowohl Umsatz als auch Gewinn signifikant verbessert werden.

Der Konzernumsatz des Quartals verbesserte sich um 15,7 Prozent auf 13,9 Billionen Koreanische Won, etwa 11,2 Mrd. US-Dollar. Operativ wurden 850 Mrd. Won erzielt, was einer operativen Marge von 6,1 Prozent entspricht. Diese stieg somit um 1,3 Prozentpunkte. LG Electronics erzielte ohne Berücksichtigung von Tochterunternehmen einen Umsatz von 7,87 Billionen Won, etwa 6,34 Mrd. US-Dollar. Das operative Ergebnis belief sich auf 603 Mrd. Won. Es wurde ein Nettoergebnis von 807 Mrd. Won (650 Mio. US-Dollar) gemeldet. Die daraus resultierende Marge wurde mit 10,3 Prozent beziffert, eine Verbesserung um 9,9 Prozentpunkte.

Im Bereich Home Entertainment wies LG auf Quartalssicht einen Umsatz von 4,93 Billionen Won aus, dies entspricht einer Verbesserung gegenüber 2008 von 23,9 Prozent. Der Gewinn summierte sich auf 255 Mrd. Won, die Marge konnte um 4,4 Prozentpunkte auf nunmehr 5,2 Prozent gesteigert werden. LG Electronics erzielte in der Sparte Mobile Communications einen Umsatz von 4,65 Billionen Won, ein Plus von 21,9 Prozent. Das operative Ergebnis lag bei 390 Mrd. Won, was einer Marge von 8,4 Prozent entspricht.

Meldung gespeichert unter: LG Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...