LG Electronics gibt Deal mit Orange bekannt

Donnerstag, 9. Oktober 2003 09:47

LG Electronics (WKN: 576798<LGLG.FSE>): Der südkoreanische Vertreiber von Mobilfunk-Headsets LG Electronics hat heute bekannt gegeben, dass man mit dem britischen Mobilfunkanbieter Orange eine Vereinbarung über die Lieferung von Mobilfunkgeräten mit integrierter Kamera abgeschlossen hat.

Das zweit größte Unternehmen seiner Art in Südkorea wird den Angaben zu Folge sein LG-G7100 Model an Orange liefern, das mit GPRS ausgestattet ist. Über die finanziellen Einzelheiten sowie vereinbarte Stückzahlen wollte LG Electronics noch keine Angaben machen. Das Unternehmen informierte lediglich darüber, dass es die erste Ladung bereits zusammen gestellt habe.

Seit August dieses Jahres liefert LG Electronics bereits Handsets an Vodafone, den britischen Weltmarktführer im Mobilfunkbereich. (dbr)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...