LG Display beendet Durststrecke

Displays

Freitag, 26. Oktober 2012 12:31
LG_Electronics_logo.gif

TAIPEI (IT-Times) - Der südkoreanische LCD-Hersteller LG Display hat am heutigen Freitag die vorläufigen Geschäftszahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Zum ersten Mal seit zwei Jahren erwirtschaftete das Unternehmen ein positives operatives Ergebnis.

So erzielte das Joint Venture aus Koninklijke Philips Electronics und LG Electronics, die LG Display Co. Ltd. (WKN: A0B68Y), ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von plus 230 Mio. US-Dollar. Im Vorjahresquartal wurde hier ein negatives EBIT von 26 Mio. Dollar erwirtschaftet. Damit wird das Unternehmen den Erwartungen gerecht, die aus dem wachsenden Verkauf von Displays resultieren. Insbesondere Apples iPhone und iPad halfen LG Display wieder auf die Beine zu kommen. In den beiden Geräten werden LG Displays verbaut. Dadurch konnte sogar die schwache Nachfrage bei LCD-TV-Geräten kompensiert werden, sodass nach sieben Quartalen der Unprofitabilität erstmals wieder ein positives Betriebsergebnis realisiert werden konnte.

Meldung gespeichert unter: LG Display Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...