Lexmark: Gewinneinbruch im vierten Quartal

Dienstag, 27. Januar 2009 18:17
Lexmark International

LEXINGTON - Schlechte Nachrichten verkündete der US-Druckerhersteller Lexmark International (NYSE: LXK, WKN: 898072) am Dienstag. Sowohl Umsatz als auch Gewinn waren im vierten Quartal 2008 rückläufig.

So verzeichnete Lexmark für die letzten drei Monate des Jahres 2008 einen Umsatz von 1,08 Mrd. US-Dollar. Im Vorjahresquartal waren es noch 1,31 Mrd. US-Dollar gewesen. Das Nettoergebnis des vierten Quartals 2008 belief sich auf 18,1 Mio. US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahreswert von 99,0 Mio. US-Dollar musste Lexmark damit einen deutlichen Ergebnisrückgang verzeichnen. Je Aktie rutschte das Ergebnis für das vierte Quartal von 1,04 US-Dollar in 2007 auf 23 US-Cent in 2008. Gleichzeitig gelobte die Lexmark-Führung ein Kosteneinsparungs-Programm. In 2009 sollen damit rund 100 Mio. US-Dollar weniger ausgegeben werden.

Meldung gespeichert unter: Lexmark International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...