Level 3 schluckt Rivalen für 1,4 Mrd. Dollar

Dienstag, 17. Oktober 2006 00:00

NEW YORK - Der US-Rechenzentrenbetreiber Level 3 Communications (Nasdaq: LVLT<LVLT.NAS>, WKN: 900103<LVC.FSE>) hat den Wettbewerber Broadwing für 1,4 Mrd. Dollar in Aktien und in bar übernommen.

Im Rahmen der Übernahmevereinbarung bietet der Betreiber von Datenzentren 8,18 Dollar in bar je Broadwing-Aktie zuzüglich 1,3411 eigene Aktien für einen Broadwing-Anteil im Tausch. Der Deal bewertet Broadwing-Aktien mit 15,31 Dollar, womit das Angebot einem Aufpreis von 15 Prozent gegenüber dem letzten Schlusskurs von Broadwing-Anteile entspricht, der bei 13,28 Dollar lag. Insgesamt wird Level 3 für diese Transaktion 744 Mio. Dollar in bar sowie 122 Mio. eigene Aktien aufwenden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...