LetsBuyit.com wird vom Handel ausgesetzt

Freitag, 29. Dezember 2000 13:40

LetsBuyIt.com (WKN: 938006) Der Online Co-shopping Anbieter LetsBuyIt.com will die Tilgung der aktuellen Schulden hinausschieben. Des weiteren teilte das Unternehmen mit, dass es erst einmal keine Bestellungen mehr entgegennimmt, um sich auf das Sanierungskonzept zu konzentrieren.

Nach dieser Ankündigung wurde die Aktie am Freitag bis auf weiteres vom Handel ausgesetzt und notierte an der Frankfurter Börse bei 1,29 Euro. Das Unternehmen wird einen Verwalter einsetzen, der das weitere Vorgehen des Unternehmens bestimmen soll. Das Unternehmen befindet sich in einer Chapter 11-Situation, wie der Investor Relations-Direktor Stephen Cox mitteilte. Chapter 11-Situation ist ein amerikanisches Verfahren, das dazu dient, dem Unternehmen einen Schutz vor Kreditforderungen zu geben. In der Regel gilt die Chapter-11 Situation als Auftakt eines Konkursverfahrens.

Im Juni diesen Jahres ist das Unternehmen nach zweimaligem Verschieben des IPOs an die Börse gegangen und wurde mit einem Ausgabepreis von 3,5 Euro am Neuen Markt gehandelt. Seit dem Börsenstart hat Letsbuyit.com ungefähr 60 Prozent des Börsenwertes verloren. Im November kündigte das Unternehmen laufende Vertragsgespräche mit einem anderen Unternehmen an, um die Zukunft von Letsbuyit.com sicherzustellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...