Lenovos Motorola kehrt mit Smartphones nach China zurück

Smartphones

Mittwoch, 7. Januar 2015 09:50
Motorola Moto G

BEIJING (IT-Times) - Der amerikanische Mobiltelefonhersteller Motorola, der inzwischen zur chinesischen Lenovo Group gehört, kehrt auf den chinesischen Smartphone-Markt zurück. Hierfür bringt die Lenovo-Tochter gleich drei Smartphones im Reich der Mitte auf den Markt, wie das Unternehmen im offiziellen Motorola-Blog mitteilt.

Dabei handelt es sich um das Moto G 4G LTE, das Moto X und das neue Moto X Pro. Das neue Moto X Pro entspricht in etwa den Spezifikationen des Google Nexus 6, allerdings mit dem Motorola Branding. Das Moto X Pro ist mit einem 6-Zoll großen Quad HD Display sowie zwei Front-Lautsprechern ausgestattet. Eine 13-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator soll für hochqualitative Fotos sorgen. Im inneren befindet sich ein 2,7GHz Qualcomm Snapdragon 805 Prozessor, zudem ist ein 3.220 Akku verbaut, der das Smartphone mehr als zwei Tage arbeiten lässt, ohne dass das Smartphone ans Ladekabel muss.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...