Lenovos Kinect-Pendant eBox soll im Mai kommen

Mittwoch, 12. Januar 2011 14:46
Lenovo

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo will mit der eBox im Mai 2011 sein eigenes Motion-Sensorsystem auf den Markt bringen, das ähnlich wie das Kinect-System aus dem Hause Microsoft funktionieren soll, wie der Branchendienst 178.com meldet.

Über den Einzelhandel soll die eBox für rund 3.000 Renminbi (RMB) bzw. 450 US-Dollar zu beziehen sein, womit die eBox deutlich teurer wäre, als das Kinect-System von Microsoft, welches für rund 150 US-Dollar verkauft wird.

Wie beim Kinect-System interpriert die eBox Gestiken und Körperbewegungen des Nutzers und überträgt diese ins Spiel. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Lenovo und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...