Lenovo und Avaya: IP-Kooperation

Freitag, 9. März 2007 00:00

PEKING - Die Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983<LHL.FSE>) will sich in Zukunft stärker auf IP-Lösungen konzentrieren. Aus diesem Anlass ist auch eine Zusammenarbeit mit Avaya geplant.

Ziel sei es, die Technologien beider Unternehmen zu kombinieren. Dabei stehen für den chinesischen PC-Hersteller Lenovo besonders IP-Kommunikationsdienste für ThinkPad-Notebooks im Vordergrund. Es sei besonders für Geschäftsleute immer wichtiger, ständig und überall mobil erreichbar zu sein. IP-Telefonie mit dem Notebook biete dabei eine sichere und kostengünstige Lösung, so Peter Hortensius, Senior Vice President der Unit Notebooks bei Lenovo. Hier liege auch ein wichtiger Wachstumsmarkt für die Zukunft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...