Lenovo: TriGem-Übernahme offen

Freitag, 1. September 2006 00:00

PEKING/SEOUL - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo Group (WKN: 894983<LHL.FSE>) hat noch nicht entschieden, ob der bankrotte südkoreanische Wettbewerber TriGem Computer Inc. übernommen werden soll.

TriGem hat unterdessen gemeldet, dass es zehn Interessenten für eine Übernahme gebe. Das Unternehmen war einst der größte PC-Hersteller Südkoreas, musste aber im letzten Jahr unter dem Preisdruck auf dem Markt Insolvenz anmelden. Lenovos CEO Bill Amelio bestätigte am Rande einer Preisverleihung, dass es Kontakt gegeben habe: „Wir wurde angesprochen. Sie sagten: Wollt ihr in die Bücher schauen? Die Antwort lautete ja.“

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...