Lenovo: Streik wegen Übernahme - IBM soll die Wogen glätten

x86-Server

Dienstag, 11. März 2014 10:58
Lenovo Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Gegen die Übernahme des Low-End-Server-Geschäfts der IBM durch Lenovo regt sich Widerstand in den Reihen der chinesischen IBM-Belegschaft. Lenovo macht klar: IBM ist zuständig und muss die Wogen glätten.

Mehr als 1.000 Mitarbeiter waren Anfang der Woche an einem chinesischen IBM-Standort in den Streik getreten, um gegen die Konditionen der Lenovo-Übernahme zu protestieren. Im Januar hatte Lenovo angekündigt, das Low-End-Server-Geschäft des US-amerikanischen Technologiekonzerns IBM für 2,3 Mrd. US-Dollar übernehmen zu wollen.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...