Lenovo ruft 544.000 Laptop-Ladekabel wegen Brandgefahr zurück

Ladekabel wegen Feuergefahr zurückgerufen

Mittwoch, 10. Dezember 2014 08:35
Lenovo

NEW YORK (IT-Times) - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo hat mehr als eine halbe Million Laptop-Netzkabel wegen Brandgefahr und Überhitzungserscheinungen in den USA und Kanada zurückgerufen, so der der Branchendienst VentureBeat.

Betroffen hiervon sind rund 500.000 Ladekabel in den USA und rund 44.000 Netzkabel in Kanada. Lenovo hielt seine Kunden dazu an, auf die Nutzung der betroffenen Netzkabel ab sofort zu verzichten. Lenovo will die defekten Ladekabel kostenfrei ersetzen. Erwähnenswert ist zudem, dass es bislang zu keinerlei Verletzungen von Personen durch die defekten Kabel in den USA und Kanada gekommen ist. Allerdings hat Lenovo mehrere Berichte von außerhalb der USA erhalten, wonach mindestens 15 Vorfälle mit Überhitzungen und Verbrennungen im Zusammenhang mit defekten Ladekabeln gemeldet wurden.

Meldung gespeichert unter: Notebooks (Laptops)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...