Lenovo: PCs steigern Wachstum

Donnerstag, 2. August 2007 19:14
Lenovo

HONGKONG - Die chinesische Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983) gab die Ergebnisse des ersten Quartals 2007/2008 bekannt. Dabei gelang es dem PC-Hersteller den Wachstumskurs fortzusetzen.

Der Umsatz erhöhte sich um 13,9 Prozent auf 3,9 Mrd. US-Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Es wurde ein Bruttogewinn von 585 Mio. Dollar ausgewiesen (2006: 497 Mio. Dollar). Lenovo erwirtschaftete ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 182 Mio. Dollar nach 81 Mio. Dollar in 2006. Der Vorsteuergewinn lag mit 78 Mio. Dollar um 425 Prozent über dem Vorjahresergebnis von 15 Mio. Dollar. Es wurde ein (verwässerter) Gewinn je Aktie von 74 Cent erzielt (2006: sechs Cent). Die liquiden Mittel des Unternehmens beliefen sich auf 1,3 Mrd. Dollar.

Auf den Bereich Greater China entfiel ein Quartalsumsatz von 1,5 Mrd. Dollar, ein Plus von 14 Prozent. Lenovo gelang es in Amerika 1,1 Mrd. Dollar Umsatz zu erzielen, was ein Wachstum um 15 Prozent darstellt. In der Region EMEA (Europa, der Mittlere Osten und Afrika) stieg der Umsatz um 19 Prozent auf 755 Mio. Dollar. Lenovo konnte in Asien (ohne China) ein Umsatzwachstum von zwölf Prozent auf 496 Mio. Dollar erzielen.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...