Lenovo nimmt Windows 8-Optimiering selbst in die Hand

Betriebssysteme

Freitag, 23. August 2013 12:22
Lenovo Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Im aktuellen Microsoft-Betriebssystem Windows 8 ist kein klassisches Startmenü vorhanden, was auf Kritik von Seiten der Nutzer stößt. Lenovo beauftragt nun ein Start-Up damit, ein Startmenü hinzuzufügen.

Eine Software namens Pokki, die von dem Internet-Start-Up SweetLab entwickelt wurde, soll nach Angaben des Nachrichtendienstes Bloomberg auf Windows 8-Geräten von Lenovo vorinstalliert werden und somit ein Startmenü und den gewohnten Nutzungskomfort bieten. Die ersten Modelle dieser Art sollen bereits innerhalb der kommenden Wochen auf dem Markt erscheinen.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...