Lenovo: Neue Applikationen für Cloud-Netzwerk

Cloud-Dienste

Freitag, 16. Mai 2014 09:52
Lenovo Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Lenovo ist jahrelang dem Ausbau der Cloud-Dienstleistungen ausgewichen. Jetzt sollen jedoch sowohl mobile Geräte, als auch stationäre Arbeitsplätze miteinander enger vernetzt werden.

Im September 2012 übernahm Lenovo den Cloud-Entwickler Stoneware und eröffnete eine Jahr später den ersten eigenen Cloud-Dienst. Nun plant Stoneware neue Anwendungsdienste auf der Cloud für Nutzer zu installieren. Diese werden offenbar auf dem WebNetwork verfügbar sein, so der Onlinebranchendienst Techworld. Das WebNetwork ist ein virtueller Desktop, der ähnlich wie der eigene Computer zu Hause genutzt werden kann. Programme wie Windows Office und Adobe Photoshop werden auf weit entfernten Datenzentren gespeichert und ausgeführt, ein Download dieser Programme auf den eigenen Computer ist damit nicht mehr notwendig.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...