Lenovo: „Microsoft Free“ Software von IBM?

Dienstag, 12. August 2008 12:19
Lenovo Unternehmenslogo

PEKING - Heute gab ein Sprecher des chinesischen PC Herstellers Lenovo Ltd. (WKN: 894983) bekannt, dass das Unternehmen derzeitig über die Einführung der „Microsoft Free“ Software von IBM diskutiere. Dies könnte zur Folge haben, dass Lenovo bald PCs ohne Windows auf den Markt bringen würde.

Laut Magazin Information Week verhandeln Lenovo und IBM zurzeit über die Einführung von IBM’s „Microsoft Free“ Software in Produkte von Lenovo. Die Softwarelösung trägt den Namen Open Collaboration Client Solution (OCCS). In dem Softwarepaket sind IBM’s Lotus Notes Email Software und Lotus Symphony Office Software enthalten. Diese laufen zurzeit auf einem Open Source Betriebssystem von Linux das durch Unternehmen wie Ubuntu, Novell und Red Hat zur Verfügung gestellt wird.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...