Lenovo: Gründer kommt zurück und solls richten

Donnerstag, 5. Februar 2009 11:56
Lenovo Unternehmenslogo

HONGKONG - Der chinesische Computerhersteller Lenovo (WKN: 894983) hat heute die Zahlen für das dritte Quartal 2008 veröffentlicht und schrieb den ersten Verlust seit drei Jahren.

Wie den Zahlen zu entnehmen ist, setzte Lenovo im dritten Quartal 2008, welches am 31. Dezember 2008 endete, 3,592 Mrd. US-Dollar um. Verglichen mit dem Vorjahresumsatz von 4,494 Mrd. Dollar ein Rückgang um 20,1 Prozent. Um 48,1 Prozent geschrumpft ist dabei der Bruttogewinn, welcher auf 354 Mio. Dollar fiel. Die Bruttomarge belief sich damit im dritten Quartal 2008 auf 9,8 Prozent (Vorjahresquartal: 15,2 Prozent). Vor Steuern verlor Lenovo im dritten Quartal 2008 96 Mio. Dollar nachdem im Vorjahresquartal noch ein Gewinn von 197 Mio. Dollar eingefahren werden konnte. Das ausschüttungsfähige Ergebnis bezifferte sich auf minus 97 Mio. Dollar nach plus 172 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Pro Aktie verlor Lenovo damit 1,09 US-Cent (verwässert).

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...