Lenovo & Co.: PC-Probleme in Südamerika

Notebooks

Freitag, 1. August 2014 17:41
Lenovo

BEIJING (IT-Times) - Lenovo, Acer und andere Notebook-Hersteller müssen sich in Südamerika Sorgen um ihr Geschäft machen. Ausgerechnet die Fußball-Weltmeisterschaft ist schuld an den Verkaufsrückgängen.

So sei die Nachfrage an großen LCD- Fernsehern im Zusammenhang mit der WM in Brasilien deutlich gestiegen. Dies allerdings wirkte sich negativ auf die Nachfrage auf Laptops und PCs aus. Wie Marktbeobachter des Branchendienstes DigiTimes unter Berufung auf taiwanesische Unternehmen berichten, habe man die Erwartung für Laptop-Auslieferung deutlich senken müssen. Aus diesem Grund hätten Hersteller wie Lenovo & Co. große Vorräte und stoppen die Produktion.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...