Lenovo bietet erstmals auch Server an

Freitag, 19. September 2008 10:35
Lenovo

Der chinesische PC-Hersteller Lenovo steigt in den Server-Markt ein. Hierfür bringt das Unternehmen seine Produktmarke ThinkServer in Stellung, um gegen HP, IBM und Sun Microsystems in den direkten Wettbewerb zu treten.

Die Produktfamilie umfasst zunächst fünf Modelle. Beim Betriebssystem bietet Lenovo wahlweise Microsoft Windows 2008 oder Suse Linux Enterprise Server 10 an. Bei seinen neuen Servern setzt Lenovo ausschließlich auf Intel-Chips. Zum Einsatz kommen Core-2-Duo und Xeon-Prozessoren. Verfügbar sein soll die neue Produktreihe ab dem 30. September.

http://www.pc.ibm.com/europe/server/index.html?nl&cc=nl

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...