Lenovo: Akquisitionen nicht geplant

Donnerstag, 30. Dezember 2004 10:56

Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983<LHL.FSE>): Der größte chinesische Chiphersteller, Lenovo, hat gestern nach Börsenschluss in den USA Gerüchte dementiert, nach denen das Unternehmen die PC-Unit von Fujitsu-Siemens übernehmen wolle. Wie Lenovo berichtete, hat man derzeit keine Absicht, weitere Übernahmen im Anschluss an die Akquisition des Computergeschäfts von IBM zu tätigen. Vielmehr wolle man sich zunächst auf eine reibungslose Integration der erst kürzlich übernommenen PC-Sparte konzentrieren.

Erst zu Beginn dieser Woche waren Gerüchte aufgekommen, Lenovo wolle mit weiteren Übernahmen im PC-Bereich seine Marktposition wesentlich ausbauen. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...