Lenovo: Absatz von mehr als 13 Mio. Notebooks erwartet

Donnerstag, 10. Dezember 2009 15:41
Lenovo

TAIPEI (IT-Times) - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo dürfte im Jahr 2009 mehr als 13 Mio. Notebooks zur Auslieferung bringen, nachdem die Nachfrage nach entsprechenden Geräten von Seiten der Unternehmen wieder steigt, meldet der Branchendienst DigiTimes.

Lenovo hat damit gute Chancen, den japanischen Notebook-Hersteller Toshiba als die weltweite Nummer vier unter den Notebook-Herstellern abzulösen, heißt es aus Branchenkreisen. Nachdem Lenovo im dritten Quartal rund vier Mio. Notebooks verkaufen konnte, dürfte der Notebook-Absatz im vierten Quartal auf 4,5 bis 5,0 Mio. Einheiten steigen, heißt es. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Lenovo und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...