Lego gibt Produktion an Flextronics ab

Mittwoch, 21. Juni 2006 00:00

Nach Angaben von Lego wird Flextronics für die nächsten drei Jahre den Großteil der Produktion übernehmen. Durch die Verlagerung der Produktion von Legos System-Produktlinie zu Flextronics nach Osteuropa wird Lego 900 der bislang 1.200 Stellen im Werk in Billund (Dänemark) streichen. Die Produktion von stark technik-basierten Produkten wie Lego´s Technic und Bionicles bleibe jedoch in Billund. “Mit dem Restrukturierungsprozess wollen wir unsere Profitabilität verbessern und gleichzeitig unsere Wettbewerbsfähigkeit auf dem wachsenden Markt stärken, so Lego Präsident und CEO Jorgen Vig Knudstorp.

Lego will außerdem Anfang 2007 das Werk in Enfield (Connecticut) schließen und die Produktion zu Flextronics Fabrik in Mexiko verlagern. Davon werden nach Angaben des Unternehmens mehr als 300 Mitarbeiter betroffen sein. Legos Produktionsanlage in Tschechien wird ebenfalls ab dem ersten August 2006 von Flextronics übernommen. Der Outsourcing Plan von Lego wird die Belegschaft insgesamt auf 3.000 Mitarbeiter reduzieren. Vor Beginn der Restrukturierungsmaßnahmen im Jahr 2003 waren insgesamt 8.300 Mitarbeiter bei Lego beschäftigt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...