LDK Solar CEO sieht weiteren Preisverfall

Mittwoch, 18. März 2009 10:01
LDK Solar Co.

Peng Xiaofeng, CEO und Gründer des chinesischen Solar-Waferherstellers LDK Solar, rechnet mit einem weiteren Preisverfall bei Polysilizium in diesem Jahr, berichtet das Solar-Portal Solarbe.com. Ein Industrie-Experte in China geht von einem Rückgang auf 25 US-Dollar pro Kilogramm aus.

Durch enorme Überkapazitäten am Silizium-Markt waren die Preise für ein Kilo Polysilizium von 400 US-Dollar im Sommer 2008 auf zuletzt 30 bis 40 US-Dollar eingebrochen. Die Hersteller von Solar-Wafern, wie LDK Solar, sind daher tief in die roten Zahlen gerutscht und kämpfen mit hohen Abschreibungen auf Lagerbestände.

Meldung gespeichert unter: LDK Solar Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...