Lawson Software enttäuscht mit Gewinnausblick

Freitag, 4. April 2008 10:11

ST. PAUL - Der US-Softwarehersteller Lawson Software (Nasdaq: LWSN, WKN: A0JL0Y) kann im vergangenen dritten Fiskalquartal 2008 einen leichten Gewinn ausweisen, nachdem die Erlöse aus dem Wartungsgeschäft weiter anzogen. Allerdings blieb Lawson Software insgesamt hinter den Umsatzerwartungen zurück und enttäuschte auch mit dem Gewinnausblick auf das laufende Quartal.

Für das zurückliegende Quartal meldete Lawson einen Umsatzanstieg auf 212,9 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von elf Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die für Softwarefirmen so wichtigen Lizenzerlöse zogen dabei um 21 Prozent auf 32 Mio. Dollar an. Dabei erzielte Lawson einen Gewinn von 727.000 Dollar oder ein ausgeglichenes Ergebnis je Aktie, nach einem Verlust von 9,8 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Lawson Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...