Lattice Semiconductor sieht geringere Umsätze

Montag, 15. September 2003 09:08

Der US-Halbleiterhersteller und Softwarespezialist Lattice Semiconductor (Nasdaq: LSCC<LSCC.NAS>, WKN: 878255<LTT.FSE>) reduziert seine eigenen Umsatzerwartungen für das laufende dritte Quartal. Demnach werden die Einnahmen mit 51 bis 53 Mio. US-Dollar geringfügig geringer ausfallen als zunächst prognostiziert. Ursprünglich stellte die Gesellschaft Umsatzerlöse zwischen 52 und 55 Mio. Dollar in Aussicht. Über die Hintergründe der reduzierten Umsatzschätzungen wurde zunächst nichts bekannt.

Die Investmentbank SG Cowen nahm daraufhin ebenfalls seine Umsatzschätzungen für Lattice zurück. Das Brokerhaus sieht nunmehr Einnahmen von 50,8 Mio. Dollar im laufenden dritten Quartal erreichbar. Analysten gingen in diesem Zusammenhang bisher davon aus, dass Lattice ein ausgeglichenes Ergebnis einfahren kann. Inwieweit auch die Verlust- und Gewinnrechnung vom schwächeren Umsatztrend beeinflusst wird, wollte das Management zunächst nicht mitteilen. Detaillierte Zahlen zum vergangenen dritten Quartal will das Unternehmen Mitte Oktober vorlegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...