Lastminute.com verbessert Umsatz und senkt Verlust

Donnerstag, 16. August 2001 12:58

Das Online-Reiseportal Lastminute.com (WKN: 936071<LMT.FSE>) schwimmt zusammen mit der gesamten Branche auf der Erfolgswelle. Zusammen mit Online-Auktionen, Online-Blumenversand und Immobilienmärkten haben sich Reiseportale als erfolgreiches Internet-Geschäftsmodell bewährt. Der britische e-Tailer Lastminute.com zeigt dies an seinen Quartalszahlen.

Der Gesamtwert der Transaktionen hat sich mit 77,3 Mio. Pfund für die ersten drei Quartale mehr als verdreifacht. Bis zum Geschäftsjahresende Ende September will das Unternehmen einen Umsatz von 120 Mio. Pfund aufweisen. Um dieses Ziel zu erreichen liegt es gut im Trend. Im dritten Quartal bis Ende Juni betrug der Umsatz 29,3 Mio. Pfund - mehr als das dreifache des Umsatzes vom Vorjahreszeitraum. Die Bruttogewinnmarge konnte um 4,2 Prozent auf 14,1 Prozent im abgelaufenen Quartal gesteigert werden. Der Nettoverlust konnte auf 8,9 Mio. Pfund im Quartal reduziert werden. Die operativen Kosten sanken um 8,5 Prozent auf 14,2 Mio. Pfund.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...