Lagardere will sich von T-Online Beteiligung trennen

Donnerstag, 9. September 2004 12:51

T-Online International AG (WKN: 555770<TOI.FSE>): Der französische Mischkonzern Lagardere will sich offenbar mittelfristig von seiner Beteiligung an T-Online trennen. Wie Finanzvorstand Dominique D'Hinnin heute in Paris mitteilte, sei es sehr wahrscheinlich, dass der Anteil im kommenden Jahr veräußert werde. Das Unternehmen hält knapp 5,7 Prozent der Telekom-Tochter. 4,9 Prozent der Beteiligung dienen derzeit noch als Absicherung für eine im Juli kommenden Jahres auslaufende Lagardere-Anleihe. Es sei daher unwahrscheinlich, dass vor Juli nächsten Jahres etwas geschehe, so D'Hinnin.

Einfluss auf eine mögliche Veräußerung wird wohl vor allem die Entscheidung der Deutschen Telekom bezüglich einer vollständigen Übernahme ihrer Tochter T-Online haben. Selbige Maßnahme würde derzeit im Telekom Konzern intern diskutiert. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...