Lagardère verkauft T-Online-Aktien

Dienstag, 8. Februar 2005 16:50

PARIS - Wie heute bekannt gegeben wurde, hat der französische Medienkonzern Lagardère (WKN: 866786<LAG.FSE>) zum Ablauf des Kaufangebotes der Deutschen Telekom 55,9 Mio. Aktien oder 80 Prozent seiner Beteiligung an T-Online veräußert. Der Großteil der Aktien sei dabei an die Telekom abgegeben worden, so das Unternehmen. Der Preis wurde jedoch nicht genannt. Ausgehend vom Preisangebot der Telekom in Höhe von 8,99 Euro, würde sich der Wert der Veräußerung auf 500 Mio. Euro belaufen.

13,7 Mio. T-Online-Aktien hat Lagardère behalten, um sie gegen noch offene Wechselanleihen auf T-Online-Aktien abgeben zu können. Zusätzlich erwarb der Medienkonzern für 592 Mio. Euro weitere entsprechende Wechselanleihen. Lagardère kam Anfang 2000 durch Aktientausch an seinen T-Online Anteil, als T-Online den französischen Provider Club Internet übernahm. (nab/rem)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...