Lässt sich Vodafone auf teuren Preiskampf ein?

Montag, 16. Februar 2004 19:17
Vodafone

Vodafone Group Plc. (London: VOD; WKN: 875999): Vodafone rutschte heute ab, als bekannt wurde, dass Cingular sein Gebot für AT&T auf 38 Mrd. US-Dollar erhöhte.

Es wird befürchtet, dass Vodafone in einen kostenintensiven Preiskampf um den amerikanischen Netzbetreiber AT&T Wireless einsteigt.

Die bisherigen Angebote lagen bei rund 35 Millionen US-Dollar. Presseberichten zufolge soll AT&T Vodafone und Cingular um bessere Angebote gebeten haben, da beide sehr nah beieinander lagen. Sollte Vodafone mitziehen und ein neues, höheres Gebot abgeben befürchten Analysten einen weiteren Abrutsch des Kurses. (mha)

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...