Kyocera liefert Solarmodule nach Italien

Freitag, 29. April 2011 09:34
Kyocera

KYOTO (IT-Times) - Der japanische Elektronikkonzern Kyocera Corporation hat einen Auftrag aus Italien erhalten und wird demnach multikristalline Solarmodule mit einer Leistung von sechs Megawatt an einen Solarpark in Cigliano liefern.

Insgesamt sollen 13.920 Stück von Kyoceras 215-Watt Module (KD215GH-2PU) sowie 12.900 Einheiten der 235-Watt Module KD235GH-2PU in der Anlage verbaut werden. Die Anlage wird von der italienischen Gesellschaft ENERMILL Energie Rinnovabili betrieben. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Kyocera und/oder Solartechnik via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Kyocera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...