Kyocera liefert Solarmodule für zwei Solarprojekte

Donnerstag, 10. Februar 2011 14:43
Kyocera

KYOTO (IT-Times) - Die japanische Kyocera Corporation wird multikristalline Solarmodule mit einer Leistung von insgesamt drei Megawatt an zwei von Tohoku Electric Power Co betriebene Solaranlagen in Japan (Miyagi und Aomori Präfektur) liefern.

Die Konstruktion der beiden Solarkraftwerke soll noch in diesem Monat anlaufen, wobei die Anlage im Januar 2012 fertiggestellt sein soll. Die 2-Megawatt Anlage (Sendai Solar Power Plant) in Shichigahama soll 600 Haushalte mit Strom versorgen, während die 1,5-Megawatt Anlage (Hachinohe Solar Power Plant) in Hachinohe 500 Haushalte mit Strom versorgen soll. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Kyocera und/oder Solartechnik via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Kyocera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...