Kyocera kauft Mobilfunkgeschäft von Sanyo

Montag, 21. Januar 2008 14:34
Kyocera

TOKIO - Der japanische Elektronikhersteller Kyocera Corp (WKN: 860614) will das defizitäre Mobilfunkgeschäft des japanischen Elektronikspezialisten Sanyo Electric Co übernehmen. Die beiden Firmen hätten sich auf einen Transaktionspreis von 40 Mrd. Yen bzw. 375 Mio. US-Dollar geeinigt, heißt es. Der Verkauf soll zum 1. April 2008 effektiv durchgeführt werden.

Durch die Übernahme der Sanyo-Einheit steigt Kyocera zum weltweit sechstgrößten Mobiltelefonhersteller auf. Kyocera will durch den Zukauf vor allem sein strauchelndes US-Geschäft weiter stärken. Zu den Partnern von Sanyo gehört in den USA unter anderem der US-Mobilfunkcarrier Sprint Nextel Corp.

Meldung gespeichert unter: Kyocera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...