Kyocera investiert in Handy-Produktion

Montag, 24. September 2001 08:51

Kyocera Corp. (NYSE: KYO; WKN: 860614<KYR.BER>): Der japanische Bauelemente-Hersteller Kyocera wird sich für 10,4 Mio. Dollar mit 70 Prozent an einem gemeinsamen Projekt mit China Zhenhu Science and Technologies beteiligen. Gemeinsam wollen die Unternehmen Mobilfunkgeräte für den chinesischen Markt produzieren.

China Zhenhua gab zudem bekannt, dass die gemeinsam produzierten Mobilfunkgeräte mit der Qualcomm Technologie CDMA (Code Division Multiple Access) ausgestattet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...