Kulicke & Soffa warnt vor schwächeren Umsätzen

Mittwoch, 14. August 2002 09:07

Der US-Halbleiterausrüster Kulicke & Soffa Industries (Nasdaq: KLIC<KLIC.NAS>, WKN: 854118<KU1.FSE>) warnt vor schwächeren Umsatzzahlen im laufenden Quartal, nachdem sich die Nachfrage nach Elektronikprodukten weiterhin schleppend entwickelt. Im Einzelnen erwartet das Unternehmen für das am 30. September endende Geschäftsquartal Umsatzerlöse von 105 bis 115 Mio. Dollar, womit die Gesellschaft deutlich hinter den ursprünglichen Schätzungen von 132,4 Mio. Dollar zurückbleibt. Wie Chairman und Unternehmenschef Scott Kulicke erläutert, sieht das Unternehmen vor allem Auswirkungen der aktuellen Konjunkturschwäche auf seine Produktpalette.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...