KTC hat Aktienrückkauf beendet

Freitag, 13. Juni 2003 14:29

KT Corporation (NYSE: KTC<KTC.NYS>, WKN: 922613<KTC.FSE>): Der südkoreanische Telekommunikationsserviceanbieter KT gab am Freitag bekannt, dass man den Aktienrückkauf von insgesamt 2,9 Mio. eigenen Aktien abgeschlossen hat. In einer Mitteilung an die Börsenaufsicht hieß es, dass KTC die Anteile am Aktienmarkt für durchschnittlich 46.973 Won erworben hat. Insgesamt gab das Unternehmen ca. 138 Mrd. Koreanische Won aus.

Das Aktienrückkaufprogramm wurde im April veröffentlicht. Das Unternehmen begründete den jetzt abgeschlossenen Rückkauf damit, dass man sich stärker im Rahmen des Shareholder Value engagieren wolle.

An der südkoreanischen Börse schlossen die Aktien von KTC, dass neben Telephonie, Geschäfts- und Datenkommunikation auch Mobilfunk anbietet, unverändert bei 45.600 Won. (sge)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...