KT meldet Quartalsverlust

Freitag, 31. Oktober 2003 09:15

KT Corp (WKN: 922613): KT, der größte südkoreanische Anbieter von Festnetztelefonie und Breitbandzugängen für das Internet, hat die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Demnach hat das Unternehmen in den Monaten Juli bis September seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr in etwa gehalten. Das Ergebnis allerdings drehte deutlich ins Minus.

So hat KT im dritten Quartal 2003 einen Nettoverlust von 496,5 KRW (koreanische Won) erwirtschaftet. Im Vorjahr hatte KT noch einen Nettogewinn von 305,7 Milliarden KRW erzielt. Als Ursache für den Ergebniseinbruch ist allerdings eine einmalige Belastung aus Mitarbeiterentlassungen in Höhe von 831,5 Milliarden KRW anzusehen. KT hatte rund 13 Prozent seiner Belegschaft gekündigt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...