Krisenstimmung bei Alcatel-Lucent

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 26. April 2012 12:39
Alcatel-Lucent

PARIS (IT-Times) - Der Telekommunikationsausrüster Alcatel-Lucent hat seine Zahlen für das erste Quartal 2012 bekannt gegeben. Die Franzosen stecken demnach operativ in den roten Zahlen, auch der Free-Cash-Flow war deutlich negativ.

Für die ersten drei Monate des laufenden Fiskaljahres musste Alcatel-Lucent einen um 14,8 Prozent gesunkenen Umsatz von 3,2 Mrd. Euro hinnehmen. Das bereinigte operative Ergebnis befand sich mit 363 Mio. Euro tief im Minus. Das Nettoergebnis hingegen fiel mit plus 396 Mio. Euro positiv aus. Im Vorjahresquartal hatte man hier einen Wert von minus fünf Mio. Euro ausgewiesen. Je Aktie konnte Alcatel-Lucent ein Ergebnis von 0,23 Euro ausweisen (1Q 2011: null Euro). Der freie Cash-Flow von Alcatel-Lucent lag bei minus 148 Mio. Euro. Ein Jahr zuvor betrug der Wert hier noch plus 23 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Alcatel-Lucent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...