Kredit für Kirch Media

Donnerstag, 18. April 2002 11:06

Kirch Media: Das insolvente Unternehmen Kirch Media, welches den Pay-TV Abosender Premiere betreibt, erhält von seinen Gläubigerbanken einen Massenkredit in Höhe von 100 Millionen Euro.

Die dadurch geschürten Gerüchte über eine Rettung des Unternehmens werden von den Gläubigerbanken allerdings dementiert. Dieser Kredit sei einzig und allein freigegeben worden, damit der laufende Geschäftsbetrieb aufrechterhalten werden kann.

Unterdessen wird verstärkt über einen Einstieg des Bertelsmann Konzerns bei Premiere spekuliert. Bertelsmann hatte seinen 45 Prozent Anteil an dem Sender 1999 erst verkauft und soll nun angeblich an einem Anteil von bis zu einem Drittel interessiert sein. (DBR)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...