KPS steigert Ergebnis um 38 Prozent

Mittwoch, 17. Februar 2010 16:50
KPS

MÜNCHEN - Die KPS AG (WKN: A1A6V4), ehemals Haitec AG, hat die ersten Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2009/2010 bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte bei Umsatz und Ergebnis zulegen.

Im ersten Quartal 2009/2010 erwirtschaftete KPS einen Umsatz in Höhe von 11,3 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte dieser Wert bei rund 10,9 Mio. Euro gelegen. Das entspricht einem Wachstum um rund vier Prozent. Das EBIT des Unternehmens belief sich auf rund 1,1 Mio. Euro, während im ersten Quartal 2008/2009 noch ein Wert von 800.000 Euro ausgewiesen worden war. Damit steigerten die Münchener das  Ergebnis um rund 38 Prozent. Entsprechend konnte KPS auch die EBIT-Marge verbessern: Von 7,3 Prozent im ersten Quartal 2008/2009 auf aktuell zehn Prozent.

Meldung gespeichert unter: KPS

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...