KPN will um Mobilcom-Kunden werben

Freitag, 13. September 2002 12:30

Der Kampf um die Mobilfunkkunden von Mobilcom (WKN: 662240<MOB.FSE>) hat bereits begonnen. So teilte der niederländische Telekomanbieter KPN (Amsterdam: KPN<KPN.ASX>, WKN: 890963<KPN.FSE>) heute mit, dass man um deren Kunden für die Mobilfunktochter E-Plus kämpfen und werben werde. Mobilcom wird voraussichtlich heute noch Insolvenz anmelden.

Ein Sprecher von KPN machte deutlich, dass E-Plus die Präsenz auf dem deutschen Markt (derzeit 14 Prozent) verstärken wolle. Gleichzeitig betonte er aber auch, dass man kein Interesse daran habe, Mobilcom oder Teile derselben zu übernehmen.

Auch KPN kann sich heute nicht aus dem Sog sinkender Kurse bei Telekomwerten befreien. Die Aktie verliert in Frankfurt fünf Prozent auf 5,27 Euro. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...